Krebsvorsorge

und Tumornachsorge im HNO-Bereich

 

 

In der HNO-Praxis Claaßen kümmern wir uns um die Krebsvorsorge und Tumornachsorge. Bösartige Veränderungen im Kopf-Hals-Bereich gehen vorwiegend von den Schleimhäuten der Mundhöhle, des Rachens, des Kehlkopfes, der Nase und Nasennebenhöhlen aus. Das Problem bei Tumoren im HNO-Bereich ist, dass sich diese meist erst sehr spät bemerkbar machen. Sind lebenswichtige Funktionen wie Sprechen, Atmen und Schlucken beeinträchtigt, ist der Krebs in der Regel stark fortgeschritten.

 

Die wichtigsten Risikofaktoren für Krebserkrankungen im HNO-Bereich sind die familiäre Häufung von Tumoren, Rauchen und Alkohol. Wenn Sie zu einer Risikogruppe gehören, ist die HNO-Krebvorsorge-Untersuchung für Sie besonders zu empfehlen. Dieses Verfahren wird offiziell „HNO-ärztliche Untersuchung zur Früherkennung von oroparyngealen (Mund und Rachen betreffenden) und laryngealen (Kehlkopf betreffenden) Tumoren“ genannt.

 

Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Wir beraten Sie gern